Entwicklung des Autos


 

Unsere Entwicklung:

Am Anfang haben wir unsere Pläne grob auf dem Blatt skizziert, hier konnten wir zunächst alle Ideen einbringen. Anschließend begannen wir mit der Konstruktion des Grundblocks und lernten somit die ersten Schritte, um mit dem Programm “Solid Edge” zurecht zu kommen. Allein der erste vorläufige Block gab uns viele Informationen über das folgende Projekt.Wir entschieden uns vorerst für die subtraktive Methode:
Wir schnitten unser erstes Modell aus dem Grundblock heraus, um den ersten Corpus unseres Autos zu fertigen. Zufrieden waren wir mit diesem Chassis aber noch lange nicht. Zeitgleich hat uns das neue Regelwerk einen Strich durch die Rechnung gemacht, denn es wurden neue Regeln eingeführt, sodass wir unser Auto nicht nach unseren Vorstellungen bauen konnten. Um dennoch ein sehenswertes Auto zu erstellen, haben wir uns oft mit unseren Hauptsponsor, Toyota Motorsport, besprochen, sodass wir viele Innovationen entwickeln konnten.
Wir haben uns entschieden den Wagen nicht zu lackieren sondern zu foliieren, wodurch wir enorm viel an Gewicht einsparen konnten. Hierbei kam uns Toyota entgegen, indem wir dort die Folie produzieren können. Außerdem dürfen wir die neuen High-Tech Materialien “Somos Next” und “Somos Perform” für die Spoiler, die Räder und die Achsen benutzen.

Für die besten Fahreigenschaften beschlossen wir die Priorität bei der Konstruktion auf den
Unterboden zu legen. Wir erhofften uns dadurch die maximale Geschwindigkeit erreichen zu können.

So sieht unser endgültiger Entwurf aus:

blue_print Kopie

 

LinksObenOben_rVorne